vulkanbetslots.com
Erhalten Sie einen Willkommensbonus von bis zu €600

Von Sportwetten zu E-Sport-Wetten

Das Wetten auf sportliche Ereignisse war im Laufe der Zeit immer wieder starken Veränderungen unterworfen. Aber das heißt nicht, dass diese immer schlecht waren. Gerade die neuen Möglichkeiten im Bereich der Sportwetten führen dazu, dass sie besser und weitaus positiver als in vergangenen Jahren von der Gesellschaft wahrgenommen werden. Sportwetten sind heute ein fester und anerkannter Bestandteil in der Freizeitgestaltung eines großen Teils der Bevölkerung. Zudem bringt die neue Digitalisierung auch durchaus direkte Vorteile für viele Sportbereiche. Mit den neuen medialen Möglichkeiten schaffen es Wettanbieter wie E-Sport-Wetten, eine größere Aufmerksamkeit für Wettkämpfe im Internet zu erzielen, die bisher ein eher stiefmütterliches Dasein geführt haben.

Die Geschichte der Sportwetten

Sportwetten gibt es schon seit es die ersten Zivilisationen gab. Schon im alten Griechenland war es üblich, dass auf die Teilnehmer der olympischen Spiele oftmals hohe Wetten abgeschlossen wurden. Da die Spiele allerdings nur alle 4 Jahre abgehalten wurden, waren somit auch Sportwetten ein eher seltenes Vergnügen. Die Römer machten Sportwetten schon zu etwas, das im Leben eines normalen römischen Bürgers seinen festen Platz hatte. Durch die Errichtung der Kolosse im ganzen römischen Reich und die damit einhergehenden regelmäßig stattfindenden Wagenrennen und Gladiatorenkämpfe konnten nun auch Sportwetten in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen veranstaltet werden. Im Mittelalter und der Renaissance verschwanden Sportwetten fast gänzlich aus dem öffentlichen Interesse und dem Leben der Bevölkerung.

Erst Anfang des 19.Jahrhunderts wurden Sportwetten wieder salonfähig. Jetzt allerdings vorrangig bei der herrschenden Aristokratie und der reichen Oberschicht. Diese setzten z.B. in England auf Polo-Spiele und Pferderennen. Da diese aber ausschließlich die Sportarten der sogenannten Oberschicht waren, konnte der Großteil der Bevölkerung nicht an diesen Veranstaltungen teilnehmen oder gar auf sie setzen. Trotzdem waren Wetten zu jener Zeit schon so populär, dass sich erste Buchmacher etablieren konnten. Also Personen, die sich hauptberuflich mit Sport und den Chancen bei Wettkämpfen beschäftigen und darauf auch Wetten entgegennahmen. Mit der Entwicklung der Computer und des Internets fand im Bereich der Sportwetten eine Revolution statt. Die Buchmacher hatten nun die Möglichkeit, nicht nur Wetten vor Ort, sondern auch im Internet anzunehmen.

Die Entstehung des E-Sports

Mit der Entwicklung von Online-Computer- und Konsolenspielen wurde ein neues Zeitalter eingeläutet. Dadurch hatte man die Möglichkeit, sich mit anderen Spielern zu messen. Das hat einem sehr großen Teil der Bevölkerung so gut gefallen, dass sich daraus richtige Wettkämpfe entwickelt haben. Einige Buchmacher haben diese Entwicklung zum Anlass genommen, auch in dieser Richtung Wetten anzubieten. Diese E-Sport-Wetten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und somit wächst dieser Wettbereich stetig weiter. Die meisten Buchmacher beschränken sich bei ihrem Wettprogramm zurzeit allerdings auf die drei größten E-Sport-Games: Counter Strike Global Offensive, abgekürzt in CS:GO, League of Legends und natürlich Dota2. Allerdings werden von einigen großen Anbietern auch andere E-Sport-Games angeboten. Darunter zählen z.B.:

  • Starcraft 2;
  • Hearthstone;
  • Starcraft 2;
  • Heroes of the Storm (HOTS);
  • Call of Duty (CoD);
  • Overwatch;
  • FIFA Soccer.

Die Welt des E-Sports

Bei dieser Art von Wetten kann man zum einen, wie bei allen anderen Wetten auch, auf den Sieger wetten oder zum anderen auf bestimmte Ereignisse, die bei diesen Wettbewerben eintreten können. Anbieter wie Wett-net bieten teilweise sogar E-Sport-Live-Wetten an, in denen die Bieter direkt den Verlauf der jeweiligen Kämpfe bzw. Wettbewerbe mitverfolgen und ihre Wetten dann entsprechend platzieren können. Auch bei diesen Wetten gibt es von einigen Buchmachern einen Wettbonus, z.B. gibt Bet at Homes einen Bonus von 50% auf die erste Einzahlung.

Diese Bonussumme kann man in Echtgeld umwandeln, indem man die erhaltene Summe viermal bei Gaming-Wetten mit einer Quote von mindestens 1,7 umsetzt. Diese Wettbewerbe erfreuen sich bereits jetzt einer so großen Anhängerschaft, dass einzelne Staaten sie als reguläre Sportart einstufen. Die Welt der Sportwetten wird sich wohl auf einige Veränderungen in naher Zukunft einstellen müssen. So werden bei einem E-Sport-Gaming-Turnier immer mehr E-Sport- Begeisterte ihr Geld in Wetten und auch in Spezialwetten investieren und es wird immer mehr begeisterte Pro- und Amateurgamer auch in Deutschland geben.